Archiv der Kategorie: Schachboxen Video

Getränkehersteller wirbt mit Schachboxen

Seit April 2010 ist eine Kampagne von Rivella in der Schweiz zu sehen. Ab sofort stehen die Rivellutionäre auch für Rivella Grün im Einsatz.

In den neuen TV-Spots und Sujets kombinieren grüne Rivellutionäre Boxen mit Schach, lösen den Rubik’s Cube blind oder slamen ad-hoc Poetry.

Die Rivella Grün-Kampagne wird vom Song der Rivellution: „I need a Rivellution“ der Schweizer Band „Modern Day Heroes“ begleitet.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.



>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Wu-Tang Lego-Instruktionen zum Schachboxen

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Wu-Tang Lego: Da Mystery of Chessboxin‘

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Erste Dokumentation über Schachboxen!

Schachboxen LeichtgewichtDer britische Produzent und Regisseur Mike Richardson hat einen Dokumentarfilm über Schachboxen gedreht. Darin: Gründer Iepe Rubingh, Tim Woolgar (GBCBO), Andy ‚The Rock‘ Costello und weitere grosse Namen.

Dann sind wir mal gespannt wann denn ein deutscher Fernsehsender sich der Ausstarhlung dieser Schahchbox-Dokumentation annimmt. Wahrscheinlich wird es dann eher ARTE oder 3 Sat sein, die kommerziellen Sender scheinen immer noch nicht das gigantische Potential dieses Sports erkannt zu haben.

Hier bewegte Bilder zu der Schachbox-Doku.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.



>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Sibirien taut im Schachboxen auf!

Schachboxer Ischenko
Schachboxer Ischenko
Sibirien taut im Schachboxen auf – die Ergebnisse von Krasnojarsk:

Über 500 Zuschauer verfolgten am 21. 2. die Schachboxpremi-
ere in Krasnojarsk, die von der neu gegründeten Siberian Chess Boxing Organisation (SCBO) in Zusammenarbeit mit dem WCBO präsentiert wurde.

Im Schwergewicht standen sich Viktor Tarasow und Sergej Ischenko gegenüber. In einem hart umkämpften Match konnte Ischenko in der 10. Runde den Kampf für sich entscheiden, nachdem Tarasows Zeit abgelaufen war.

Evgenij Lykhta hatte Vitali Degtjarew im Mittelgewicht bereits mehrmals auf die Bretter geschickt. In der 4. Runde kam es dann durch Lykhta zum ersten technischen KO in der noch jungen russischen Schachboxgeschichte. Degtjarew konnte seine Überlegenheit im Schach nicht mehr ausspielen. Im Leichtgewicht fiel Artur Vardanian krankheitsbedingt aus …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen